Verwaltungsfachangestellte/r - Ausbildung - Verdienst - Beschreibung

GVD - Beruf & Karriere
 Berufsbeschreibung
» Start   » Ausbildung und Beruf   » Berufsbeschreibungen   » Verwaltungsfachangestellte/r

.: Berufs- und Ausbildungsinfo Verwaltungsfachangestellte/r


Kategorie: » Dienstleistungen

Ausbildung: » Duale Ausbildung


Ausbildungs- und Berufsbeschreibung:



Als Verwaltungsfachangestellte/r bist Du für die Organisation und Verwaltung in Büros von Behörden, Institutionen und Kommunen verantwortlich. Du berätst die Bürgerinnen und Bürger bei deren Fragen und Anträgen. Stellst Reisepässe und Ausweise aus, bearbeitest Bauanträge und Sozialhilfeleistungen, übernimmst Aufgaben des innerbetrieblichen Rechnungswesens und Personalwesens, erstellst die Abrechnungen der Gemeindesteuern und Gebühren, stellst Parkgenehmigungen aus und vieles mehr.

Als Verwaltungsfachangestellte/r arbeitest Du in Gemeinden, in Verwaltungen des Bundes, bei der Kirchenverwaltung der Evangelischen Kirche, bei Industrie- und Handelskammern und Kreisverwaltungen oder bei kommunalen Ämtern und Behörden.

Teamfähigkeit, eine adäquate Ausdrucksweise, Arbeit im Büro, Spaß am Umgang mit Menschen und eine genaue und zuverlässige Arbeitsweise solltest Du in den Job der/des Verwaltungsfachangestellte/n mitbringen.


Verwaltungsfachangestellte/r


Ausbildung:



Für eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte/r ist keine berufliche Mindestanforderung vorgeschrieben. In der Praxis setzen die meisten Behörden und Institutionen auf Auszubildende mit einem mittleren Bildungsabschluss (Mittlere Reife), oft auch mit der Hochschulreife.

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte/r dauert 3 Jahre Die duale Ausbildung absolvierst Du in Deinem Betrieb und an der Berufsschule und ist in der Ausbildungsverordnung geregelt.

Nach zwei Jahren erfolgt eine Zwischenprüfung. Die Ausbildung endet mit der bestandenen Abschlussprüfung. Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte/r ist eine Ausbildung im öffentlichen Dienst.


Ausbildungsinhalte:



Die Ausbildungsinhalte sind in der Verordnung über die Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte/r festgelegt:

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/vwfangausbv_1999/gesamt.pdf

Folgende allgemeinen Fertigkeiten und Kenntnisse solltest Du laut der Verordnung während Deiner Ausbildung mindestens erlangen:

  der Ausbildungsbetrieb
  Struktur, Stellung und Aufgaben des Ausbildungsbetriebes
  Berufsbildung
  Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  Umweltschutz
  Arbeitsorganisation und bürowirtschaftliche Abläufe
  Informations- und Kommunikationssysteme
  Kommunikation und Kooperation
  Verwaltungsbetriebswirtschaft
  Betriebliche Organisation
  Haushaltswesen
  Rechnungswesen
  Beschaffung
  Personalwesen
  Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren

Die allgemeine Ausbildung dauert 2 Jahre, danach musst Du Dich für eine bestimmte Fachrichtung entscheiden. Diese lauten:

  Bundesverwaltung
  Landesverwaltung
  Kommunalverwaltung
  Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern
  Kirchenverwaltung in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland

In den letzten 12 Monaten Deiner Ausbildung sind die zu erlernenden Fertigkeiten und Kenntnisse, je nach gewählter Fachrichtung unterschiedlich. Diese lauten:

In der Fachrichtung Bundesverwaltung:

  Fallbezogene Rechtsanwendung
  Verwaltungshandeln in Arbeitsgebieten des Ausbildungsbetriebes
  Personalwirtschaft

In der Fachrichtung Landesverwaltung:

  Fallbezogene Rechtsanwendung
  Handeln in Gebieten des besonderen Verwaltungsrechts

In der Fachrichtung Kommunalverwaltung:

  Fallbezogene Rechtsanwendung
  Handeln in Gebieten des besonderen Verwaltungsrechts
  Kommunalrecht

In der Fachrichtung Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern:

  Fallbezogene Rechtsanwendung
  Selbstverwaltungsrecht
  Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsverwaltung
  Berufsbildungsrecht

In der Fachrichtung Kirchenverwaltung in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland:

  Fallbezogene Rechtsanwendung
  Kirchliches Verfassungs- und Verwaltungsrecht
  Verwaltungshandeln in Arbeitsgebieten des Ausbildungsbetriebes


Verdienstmöglichkeiten/Gehalt:



Beispielhafte durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: (ca. Angaben)

1. Ausbildungsjahr: ca. 880 Euro
2. Ausbildungsjahr: ca. 940 Euro
3. Ausbildungsjahr: ca. 980 Euro

Deine Ausbildungsvergütung hängt maßgeblich von dem Ort und dem Betrieb ab, in dem Du Deine Ausbildung absolvierst. Dein Gehalt ist während und nach Deiner Ausbildung im Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TvöD) geregelt.

Nach Deiner Ausbildung beträgt das durchschnittliche Einstiegsgehalt ca. 1.800 - 2.000 EUR brutto. Dein Gehalt hängt von Deinem Einsatzgebiet und dem Einsatzort ab.

Alle Zahlen zu den Ausbildungsvergütungen und Gehältern sind nur Richtwerte und sollen Dir zur groben Orientierung dienen. Es können daraus keine Ansprüche geltend gemacht werden.


Ausbildungsförderung:



In manchen Situationen hast Du während Deiner Ausbildung Anspruch auf eine Ausbildungsförderung. Ob diese für Dich zutreffen, kannst Du bei der Agentur für Arbeit prüfen lassen.

Ob Du Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe hast, kannst Du vorab auch online prüfen. Die Bundesagentur für Arbeit hat hierfür einen Rechner zur Verfügung gestellt, den Du unter nachfolgendem Link aufrufen kannst.

 Berufsausbildungsbeihilfe Rechner der Bundesagentur für Arbeit


Ob Du Anspruch auf Wohngeld hast, kannst Du bei den zuständigen Wohngeldbehörden der Städte und Gemeinden prüfen lassen.


Weiterbildungsmöglichkeiten:



Nach Deiner Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte/r kannst Du z.B. die Prüfung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in ablegen.


Bildquelle: rogerphoto - #125552548 - Fotolia.com - Autor: Exxact New Media



.: Weitere Berufe aus der Kategorie Dienstleistungen


Als Kaufmann/frau für Dialogmarketing berätst Du Kunden, bearbeitest Reklamationen und Aufträge und verkaufst Waren und Dienstleistungen im Bereich Direkt- und
Als Uhrmacher/in stellst Du Uhren, Uhrwerken, Uhrenteile und andere Zeitmessgeräte aller Art und Größe her und reparierst und restaurierst diese. Zudem berätst Du die
Als Fotograf/in bist Du absoluter Experte wenn es um das Fotografieren von Personen, Landschaften, Architektur, Produkten und vielen anderen Dingen geht. Schon während
Bei der Ausbildung zum/zur Automatenfachmann/-frau kannst Du zwischen zwei unterschiedlichen Fachrichtungen wählen. Bei der Fachrichtung Automatendienstleistungen stellst
Als Sport- und Fitnesskaufmann/-frau bist Du für die Organisation und kaufmännische Verwaltung in Fitness-Studios und Sportstätten verantwortlich. Du berätst die Kunden,


Alle Angaben haben wir nach besten Wissen und Gewissen zusammengetragen. Sie erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit sondern sollen Dir nur einen ersten Eindruck verschaffen. Solltest Du detailliertere Informationen benötigen besuche am besten direkt die Internetseiten der entsprechenden Schulen und informiere Dich dort nach den genauen Detail und Vorschriften. Auch die Bundesagentur für Arbeit hilft Dir bei der Auswahl und den Zulassungsbedingungen für Deine Ausbildung.



Beruf, Stichwort





» Anhaltisches Berufsschulzentrum Hugo Junkers Dessau-Roßlau» BBS Berufsbildende Schulen I des Landkreises Lüneburg» BBS der Region Hannover - Wirtschaft, Recht und Verwaltung - Hannah-Arendt-Schule» Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Eutin» Berufliche Schule des Kreises Pinneberg in Pinneberg» Berufliche Schule Direktorat 9 Nürnberg» Berufliche Schulen am Gradierwerk» Berufliche Schulen Bebra» Übersicht aller Schulen für die Ausbildung


» Architektur» Banken, Versicherungen & Immobilien» Bau & Handwerk» Bildung & Soziales» Dienstleistungen» Forschung & Labor» Gesundheit, Medizin & Pflege» Groß- und Einzelhandel» Hair & Beauty» Ingenieurwesen» IT & Software» Land- und Forstwirtschaft & Umwelt» Medien» Naturwissenschaften» Recht & Steuern» Technische Berufe, Industrie, Fertigung & Produktion» Tourismus, Hotellerie & Gastronomie» Verkehr, Lager, Logistik & Transport» Werbung, Marketing & Multimedia» Wirtschaft, Verwaltung & Administration




» Alle Jobmessen 2019 anzeigen
» VDI nachrichten Recruiting Tag Ludwigsburg
31. März 2017
Ludwigsburg
» VOCATIUM 2017 Aalen
30. - 31. Mai 2017
Aalen
» nordjob Kiel
30. - 31. Mai 2017
Kiel
» vocatium Rhein-Sieg
31. Mai 2017
Bonn
» Recruiting Days Frankfurt
22. Februar 2018
Frankfurt am Main
» PERSONAL Süd 2018
24. - 25. April 2018
Stuttgart
» MACH WAS!
21. - 22. April 2018
Chemnitz
» jobmesse oldenburg
7. - 8. April 2018
Oldenburg



Informieren Sie sich jetzt über unseren Stellenmarkt.

» Mehr Infos zur Jobsuche








^