Steuerfachangestellte/r - Ausbildung - Verdienst - Beschreibung

GVD - Beruf & Karriere
 Berufsbeschreibung
» Start   » Ausbildung und Beruf   » Berufsbeschreibungen   » Steuerfachangestellte/r

.: Berufs- und Ausbildungsinfo Steuerfachangestellte/r


Kategorie: » Wirtschaft, Verwaltung & Administration

Ausbildung: » Duale Ausbildung


Ausbildungs- und Berufsbeschreibung:



Als Steuerfachangestellte/r bearbeitest Du die Steuerangelegenheiten von kleinen und mittleren Unternehmen und Privatpersonen. Du erstellst die Lohn- und Gehaltsabrechnungen, Steuererklärungen, bereitest die Jahresabschlüsse vor und erledigst das betriebliche Rechnungswesen. Zudem kennst Du Dich mit den aktuellen Steuergesetzen aus.

Als Steuerfachangestellte/r solltest Du dienstleistungsorientiert denken und handeln. Freundlichkeit gegenüber den Klienten, Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Verschwiegenheit und ein Gespür für Zahlen solltest Du in die Ausbildung ebenso mitbringen.

Als Steuerfachangestellte/r arbeitest Du in Kanzleien von Steuerberatern, Buchprüfern oder Wirtschaftsprüfern. Du kannst aber auch bei Betrieben im Bereich Rechnungswesen oder Buchführung arbeiten.


Steuerfachangestellte/r


Ausbildung:



Für eine Ausbildung zum Steuerfachangestellte/r ist keine schulische Mindestanforderung rechtlich vorgeschrieben. In der Praxis setzen die meisten Betriebe auf Auszubildende mit Hochschulreife, mindestens aber die Mittlere Reife.

Die Ausbildung zum Steuerfachangestellte/r dauert 3 Jahre Die duale Ausbildung absolvierst Du in Deinem Betrieb und an der Berufsschule und ist in der Ausbildungsverordnung geregelt.

Nach zwei Jahren erfolgt eine Zwischenprüfung in den Fächern Steuerwesen, Rechnungswesen und Wirtschafts- und Sozialkunde.


Ausbildungsinhalte:



Die Ausbildungsinhalte sind in der Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Steuerfachangestellten festgelegt:

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/stfachangausbv/gesamt.pdf

Auszug der Ausbildungsinhalte und Fähigkeiten, die Du während Deiner Ausbildung erlangen solltest:

  Bedeutung, Stellung und gesetzliche Grundlagen der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe
  Praxis- und Arbeitsorganisation
  Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken
  Rechnungswesen
  Lohn- und Gehaltsabrechnungen
  Erstellen von Abschlüssen
  Finanzierung
  Auswerten von Rechnungslegung
  steuerliche Facharbeit
  Umsatzsteuer
  Gewerbesteuer
  Körperschaftsteuer
  Einkommensteuer
  Umsatzsteuer
  Vermögensteuer
  u.v.m.


Verdienstmöglichkeiten/Gehalt:



Beispielhafte durchschnittliche monatliche Ausbildungsvergütung: (ca. Angaben)

1. Ausbildungsjahr: ca. 675 Euro
2. Ausbildungsjahr: ca. 800 Euro
3. Ausbildungsjahr: ca. 900 Euro

Deine Ausbildungsvergütung hängt maßgeblich von dem Ort und dem Betrieb ab, in dem Du Deine Ausbildung absolvierst.

Nach Deiner Ausbildung beträgt das durchschnittliche Einstiegsgehalt ca. 1.500 - 2.000 EUR brutto. Dein Gehalt hängt von Deinem Einsatzgebiet und dem Einsatzort ab. Mit der nötigen Berufserfahrung und Fort- und Weiterbildungs Maßnahmen kannst Du Dein Gehalt deutlich verbessern.

Alle Zahlen zu den Ausbildungsvergütungen und Gehältern sind nur Richtwerte und sollen Dir zur groben Orientierung dienen. Es können daraus keine Ansprüche geltend gemacht werden.


Ausbildungsförderung:



In manchen Situationen hast Du während Deiner Ausbildung Anspruch auf eine Ausbildungsförderung. Ob diese für Dich zutreffen, kannst Du bei der Agentur für Arbeit prüfen lassen.

Ob Du Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe hast, kannst Du vorab auch online prüfen. Die Bundesagentur für Arbeit hat hierfür einen Rechner zur Verfügung gestellt, den Du unter nachfolgendem Link aufrufen kannst.

 Berufsausbildungsbeihilfe Rechner der Bundesagentur für Arbeit


Ob Du Anspruch auf Wohngeld hast, kannst Du bei den zuständigen Wohngeldbehörden der Städte und Gemeinden prüfen lassen.


Weiterbildungsmöglichkeiten:



Nach Deiner Ausbildung zum Steuerfachangestellte/r kannst Du eine weiterführende Ausbildung zum/zur Steuerfachwirt/in oder zum/zur Bilanzbuchhalter/in absolvieren. Zudem besteht die Möglichkeit der Qualifikation zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in im Steuerwesen. Möchtest Du die Karriereleiter weiter nach oben klettern, kannst Du auch die Qualifikation zum/zur Steuerberater/in absolvieren.


Bildquelle: contrastwerkstatt - Fotolia.com - Autor: Exxact New Media



.: Weitere Berufe aus der Kategorie Wirtschaft, Verwaltung & Administration


Als Industriekaufmann/-frau bist Du für die Organisation und Verwaltung in Industriebetrieben verantwortlich. Deine Aufgaben sind z.B. der Einkauf und die Beschaffung von
Der Ausbildungsberuf Kauffrau/mann für Büromanagement vereint die drei ehemaligen Berufe Bürokaufmann, Kaufmann für Bürokommunikation und den Fachangestellten für


Alle Angaben haben wir nach besten Wissen und Gewissen zusammengetragen. Sie erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit sondern sollen Dir nur einen ersten Eindruck verschaffen. Solltest Du detailliertere Informationen benötigen besuche am besten direkt die Internetseiten der entsprechenden Schulen und informiere Dich dort nach den genauen Detail und Vorschriften. Auch die Bundesagentur für Arbeit hilft Dir bei der Auswahl und den Zulassungsbedingungen für Deine Ausbildung.



Beruf, Stichwort





» BBS Berufsbildende Schulen I des Landkreises Lüneburg» BBS der Region Hannover - Wirtschaft, Recht und Verwaltung - Hannah-Arendt-Schule» BBS Wirtschaft Trier» Berufliche Schule der Hansestadt Rostock - Wirtschaft» Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Eutin» Berufliche Schule des Kreises Pinneberg in Pinneberg» Berufliche Schule für Wirtschaft Hamburg-Eimsbüttel (BS26)» Berufliche Schule Wirtschaft und Verwaltung Neubrandenburg» Übersicht aller Schulen für die Ausbildung


» Architektur» Banken, Versicherungen & Immobilien» Bau & Handwerk» Bildung & Soziales» Dienstleistungen» Forschung & Labor» Gesundheit, Medizin & Pflege» Groß- und Einzelhandel» Hair & Beauty» Ingenieurwesen» IT & Software» Land- und Forstwirtschaft & Umwelt» Medien» Naturwissenschaften» Recht & Steuern» Technische Berufe, Industrie, Fertigung & Produktion» Tourismus, Hotellerie & Gastronomie» Verkehr, Lager, Logistik & Transport» Werbung, Marketing & Multimedia» Wirtschaft, Verwaltung & Administration




» Alle Jobmessen 2019 anzeigen
» VDI nachrichten Recruiting Tag Ludwigsburg
31. März 2017
Ludwigsburg
» VOCATIUM 2017 Aalen
30. - 31. Mai 2017
Aalen
» nordjob Kiel
30. - 31. Mai 2017
Kiel
» vocatium Rhein-Sieg
31. Mai 2017
Bonn
» Recruiting Days Frankfurt
22. Februar 2018
Frankfurt am Main
» PERSONAL Süd 2018
24. - 25. April 2018
Stuttgart
» MACH WAS!
21. - 22. April 2018
Chemnitz
» jobmesse oldenburg
7. - 8. April 2018
Oldenburg



Informieren Sie sich jetzt über unseren Stellenmarkt.

» Mehr Infos zur Jobsuche








^