Medientechnologe/in Druckverarbeitung - Ausbildung - Verdienst - Beschreibung

GVD - Beruf & Karriere
 Berufsbeschreibung
» Start   » Ausbildung und Beruf   » Berufsbeschreibungen   » Medientechnologe/in Druckverarbeitung

.: Berufs- und Ausbildungsinfo Medientechnologe/in Druckverarbeitung


Kategorie: » Medien

Ausbildung: » Duale Ausbildung


Ausbildungs- und Berufsbeschreibung:



Als Medientechnologe/in Druckverarbeitung stellst Du Druckerzeugnisse, wie z.B. Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Broschüren, Kataloge, Kalender usw., her und verarbeitest diese bis zum fertigen Produkt. Dazu musst Du diese auf das richtige Format schneiden, falten, falzen, binden und heften.

Als Medientechnologe/in Druckverarbeitung rüstest Du die Druckmaschinen ein und kontrollierst und steuerst den Druckprozess. Du kontrollierst das fertige Produkt und bereitest dieses für die Druckweiterverarbeitung vor.

Für die Ausbildung und den Beruf des/der Medientechnologe/in Druckverarbeitung solltest Du über ein technisches Verständnis verfügen, aufmerksam und zuverlässig arbeiten können und auch in Stresssituationen nie den Überblick verlieren.


Medientechnologe/in Druckverarbeitung


Als Medientechnologe/in Druckverarbeitung arbeitest Du in Druckereien, Verlagsdruckereien oder in großen Buchbinderbetrieben.


Ausbildung:



Für eine Ausbildung zum Medientechnologe/in Druckverarbeitung benötigt man keine rechtlich vorgeschriebene Schulbildung. Die meisten Ausbildungsbetriebe setzen jedoch einen mittleren Schulabschluss (Mittlere Reife, Fachoberschulreife) voraus. Aber auch mit einem Hauptschulabschluss hast Du immer noch gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel 3 Jahre. Die duale Ausbildung absolvierst Du in Deinem Ausbildungsbetrieb und an einer Berufsschule. Nach 2 Jahren findet eine Zwischenprüfung statt. Deine Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung.


Ausbildungsinhalte:



Die Ausbildungsinhalte sind in der Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Medientechnologe/in Druckverarbeitung geregelt. Diese findest Du z.B. unter:

 Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Medientechnologe/in Druckverarbeitung


Folgende Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse solltest Du laut der Verordnung während Deiner Ausbildung mindestens erlangen.

Pflichtqualifikationen:

  Planen des Ablaufs von Verarbeitungsaufträgen
  Rüsten und Konfigurieren von Verarbeitungsanlagen
  Steuern und Überwachen von Produktionsprozessen
  Verarbeitungstechnologien und -prozesse
  Instandhalten von Verarbeitungsanlagen

  Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  Umweltschutz
  Betriebliche Kommunikation

Zu den Pflichtqualifikationen gibt es noch eine Auswahlliste mit Wahlqualifikationen. Aus den folgenden Punkten muss man sich für zwei Wahlqualifikationen entscheiden:

  Produktionsvorbereitung, Versandraumtechnik
  Linienführung
  Maschinentechnik und erweiterte Instandhaltung
  Klebebindetechnik
  Sammelhefttechnik
  Spezielle Druckweiterverarbeitungsprozesse
  Deckenbandfertigung

Aus den folgenden Punkten musst Du Dich für eine Wahlqualifikation entscheiden:

  Zeitungsproduktion
  Akzidenzproduktion
  Buchproduktion


Verdienstmöglichkeiten/Gehalt:



Durchschnittliche beispielhafte monatliche Ausbildungsvergütung. Je nach Ausbildungsbetrieb und Ausbildungsort können diese unterschiedlich hoch ausfallen:

1. Ausbildungsjahr: 910 Euro
2. Ausbildungsjahr: 960 Euro
3. Ausbildungsjahr: 1.015 Euro

Nach Deiner Ausbildung zum/zur Medientechnologe/in Druckverarbeitung beträgt das beispielhafte durchschnittliche Einstiegsgehalt ca. 2.000 - 2.500 EUR brutto. Dein Gehalt hängt von Deinem Unternehmen, dem Einsatzgebiet und dem Einsatzort ab.

Alle Zahlen zu den Ausbildungsvergütungen und Gehältern sind nur Richtwerte und sollen Dir zur groben Orientierung dienen. Es können daraus keine Ansprüche geltend gemacht werden.


Ausbildungsförderung:



In manchen Situationen hast Du während Deiner Ausbildung Anspruch auf eine Ausbildungsförderung. Ob diese für Dich zutreffen, kannst Du bei der Agentur für Arbeit prüfen lassen.

Ob Du Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe hast, kannst Du vorab auch online prüfen. Die Bundesagentur für Arbeit hat hierfür einen Rechner zur Verfügung gestellt, den Du unter nachfolgendem Link aufrufen kannst.

 Berufsausbildungsbeihilfe Rechner der Bundesagentur für Arbeit


Ob Du Anspruch auf Wohngeld hast, kannst Du bei den zuständigen Wohngeldbehörden der Städte und Gemeinden prüfen lassen.


Weiterbildungsmöglichkeiten:



Neben Deiner Ausbildung zum/zur Medientechnologe/in Druckverarbeitung kannst Du Dich durch eine Menge an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen auf bestimmte Bereiche spezialisieren.

Solltest Du über einige Jahre Berufserfahrung verfügen kannst Du auch die Prüfung zum/zur Industriemeister/-in Fachrichtung Papierverarbeitung, Buchbinderei oder Druck absolvieren.

Solltest Du über die notwendige Hochschulzugangsberechtigung verfügen, gibt es auch die Möglichkeit eines Studiums. Dies könntest Du z.B. in die Fachrichtung Druck- und Medientechnik absolvieren.


Bildquelle: industrieblick - Fotolia.com - Autor: Exxact New Media



.: Weitere Berufe aus der Kategorie Medien


Als Medientechnologe/in Siebdruck stellst bedruckst Du Produkte aus Glas, Kunststoff, Textilien, Metall u.a. im Siebdruckverfahren, richtest die Maschinen ein, stellst
Als Medientechnologe/in Druck stellst Du Druckerzeugnisse, wie z.B. Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Broschüren, Kataloge, Kalender usw., her und bereitest den
Buchhändler/innen kaufen, verkaufen und präsentieren Bücher, Zeitschriften, eBooks, Hörbücher und andere elektronische Medien. Dabei beraten Sie den Kunden über die


Alle Angaben haben wir nach besten Wissen und Gewissen zusammengetragen. Sie erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit sondern sollen Dir nur einen ersten Eindruck verschaffen. Solltest Du detailliertere Informationen benötigen besuche am besten direkt die Internetseiten der entsprechenden Schulen und informiere Dich dort nach den genauen Detail und Vorschriften. Auch die Bundesagentur für Arbeit hilft Dir bei der Auswahl und den Zulassungsbedingungen für Deine Ausbildung.



Beruf, Stichwort





» Adolph-Kolping-Berufskolleg Münster» Axel-Bruns-Schule Celle - Berufsbildende Schulen II» Berufliche Schule 6 der Stadt Nürnberg» Berufliches Schulzentrum Alois Senefelder» Berufskolleg Kartäuserwall» Berufskolleg Ost der Stadt Essen» Berufskolleg Senne Bielefeld» Berufsschulzentrum am Westerberg» Übersicht aller Schulen für die Ausbildung


» Architektur» Banken, Versicherungen & Immobilien» Bau & Handwerk» Bildung & Soziales» Dienstleistungen» Forschung & Labor» Gesundheit, Medizin & Pflege» Groß- und Einzelhandel» Hair & Beauty» Ingenieurwesen» IT & Software» Land- und Forstwirtschaft & Umwelt» Medien» Naturwissenschaften» Recht & Steuern» Technische Berufe, Industrie, Fertigung & Produktion» Tourismus, Hotellerie & Gastronomie» Verkehr, Lager, Logistik & Transport» Werbung, Marketing & Multimedia» Wirtschaft, Verwaltung & Administration




» Alle Jobmessen 2019 anzeigen
» VDI nachrichten Recruiting Tag Ludwigsburg
31. März 2017
Ludwigsburg
» VOCATIUM 2017 Aalen
30. - 31. Mai 2017
Aalen
» nordjob Kiel
30. - 31. Mai 2017
Kiel
» vocatium Rhein-Sieg
31. Mai 2017
Bonn
» Recruiting Days Frankfurt
22. Februar 2018
Frankfurt am Main
» PERSONAL Süd 2018
24. - 25. April 2018
Stuttgart
» MACH WAS!
21. - 22. April 2018
Chemnitz
» jobmesse oldenburg
7. - 8. April 2018
Oldenburg



Informieren Sie sich jetzt über unseren Stellenmarkt.

» Mehr Infos zur Jobsuche








^