Altenpflegehelfer/in - Ausbildung - Verdienst - Beschreibung

GVD - Beruf & Karriere
 Berufsbeschreibung
» Start   » Ausbildung und Beruf   » Berufsbeschreibungen   » Altenpflegehelfer/in

.: Berufs- und Ausbildungsinfo Altenpflegehelfer/in


Kategorie: » Gesundheit, Medizin & Pflege

Ausbildung: » Ausbildung Berufsfachschule


Ausbildungs- und Berufsbeschreibung:



Als Altenpflegehelfer/in hilfst und unterstützt Du Senioren und kranken Menschen dabei sich im Alltag zurecht zu finden. Auch die Pflege von hilfsbedürftigen Menschen und Senioren ist ein wichtiger Bestandteil eines/r Altenpflegehelfer/in. Du hilfst den Menschen beim Essen und der Körperpflege, achtest auf die korrekte Einnahme von Medikamenten, begleitest und hilfst den Menschen bei Arztterminen und Behördengängen u.v.m. Bei den Aufgaben unterstützt Du in erster Linie Pflegefachkräfte wie z.B. den/die Altenpfleger/in.

Da der Beruf des Altenpflegehelfer/in emotional belastend sein kann, ist eine positive und starke Persönlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und der Spaß am Umgang mit Menschen, eine wichtige Grundvoraussetzung langfristig im Beruf arbeiten zu können.


Altenpflegehelfer/in


Als Altenpflegehelfer/in arbeitest Du z.B. in Altenheimen, Pflegeheimen, ambulante Pflegedienste, Reha-Kliniken, Hospizen, aber auch in Privathaushalten.

Ausbildung:



Die Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in dauert in der Regel 1 Jahr und findet an einer Berufsfachschule statt. Nach dieser Zeit findet eine staatliche Abschlussprüfung, nach der jeweiligen Verordnung des Bundeslandes, statt in dem Du die Schule besucht hast. Es gibt einen schriftlichen, einen praktischen und einen mündlichen Teil.

Da die Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in landesrechtlich geregelt ist, gibt es auch Unterschiede bei den Ausbildungsinhalten und den Zugangsberechtigungen zum Beruf. In der Regel wird mindestens ein Hauptschulabschluss von Dir erwartet. Die Details erfährst Du auf den Internetseiten der jeweiligen Berufsfachschule.

Durch die landesrechtliche Regelung des Berufes gibt es auch unterschiedliche Berufsbezeichnungen, die wir nachfolgend aufführen:

  In Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Bremen heißt der Beruf:

Staatlich anerkannte/r Altenpflegehelfer/in

  In Rheinland-Pfalz:

Staatlich geprüfte/r Altenpflegehelfer/in

  In Bayern:

Staatlich geprüfte/r Pflegefachhelfer/in (Altenpflege)

  In Hessen, Thüringen, Brandenburg, Schleswig-Holstein und dem Saarland:

Altenpflegehelfer/in

  In Mecklenburg-Vorpommern:

Kranken- und Altenpflegehelfer/in

  In Hamburg

Staatlich anerkannte/r Altenpflegehelfer/in

  In Niedersachsen

Hier gibt es die Ausbildung als Qualifizierungsmaßnahme. Einen stattlichen Abschluss gibt es derzeit nicht.


Verdienstmöglichkeiten/Gehalt:



In manchen Bundesländern hast Du während Deiner Ausbildung sogar ein Anspruch auf eine Ausbildungsvergütung. Da die Ausbildung an einer Berufsfachschule stattfindet, können, je nach Schule, Kosten für die Ausbildung anfallen. Informiere Dich im Vorfeld Deiner Ausbildung genau über die möglichen Kosten und vergleiche die Schulen in Deiner Nähe.

Nach Deiner Ausbildung beträgt das durchschnittliche monatliche Gehalt eines Altenpflegers/in ca. 1.500 - 2.000 EUR. Das Gehallt hängt von mehreren Faktoren ab wie z.B. Arbeitsort, Betrieb, Berufserfahrung usw.

Wenn Du erst einmal ein paar Jahre erfolgreich in Deinem Beruf gearbeitet hast kann Dein Gehalt auf beispielhafte 2.100 - 2.350 EUR ansteigen.

Alle Zahlen zu den Gehältern sind nur Richtwerte und sollen Dir zur groben Orientierung dienen. Es können daraus keine Ansprüche geltend gemacht werden.


Ausbildungsförderung:



In manchen Situationen hast Du während Deiner Ausbildung Anspruch auf eine Ausbildungsförderung. Ob diese für Dich zutreffen, kannst Du bei der Agentur für Arbeit prüfen lassen.

Ob Du Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe hast, kannst Du vorab auch online prüfen. Die Bundesagentur für Arbeit hat hierfür einen Rechner zur Verfügung gestellt, den Du unter nachfolgendem Link aufrufen kannst.

 Berufsausbildungsbeihilfe Rechner der Bundesagentur für Arbeit


Ob Du Anspruch auf Wohngeld hast, kannst Du bei den zuständigen Wohngeldbehörden der Städte und Gemeinden prüfen lassen.

Zudem kannst Du bei der Bundesagentur für Arbeit auch prüfen lassen, ob Du ein Anrecht auf einen Bildungsgutschein hast.


Weiterbildung:



Nach Deiner Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in kannst Du Dich beruflich weiterentwickeln. Denkbar wäre z.B. eine verkürzte Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in.


Bildquelle: K.C. - Fotolia.com - Autor: Exxact New Media



.: Weitere Berufe aus der Kategorie Gesundheit, Medizin & Pflege


Als Apotheker/in berätst Du Kunden bei allen Fragen rund um Arzneimittel, Kosmetik- und Medizinprodukten und verkaufst diese. Neben rezeptpflichtigen Arzneimitteln
Als Zahnarzt/ärztin untersuchst und behandelst Du Patienten, diagnostizierst Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten und führst die zahnmedizinischen Behandlungen durch. Du
Als Operationstechnische/r Assistent/in (OTA) arbeitest Du im Gesundheitswesen und betreust die Patientinnen und Patienten vor und nach einer Operation, assistierst den
Als Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r (PKA) hilfst Du in Apotheken für einen reibungslosen Ablauf vor und hinter den Kulissen. Du bestellst die Waren,
Als Medizinische/r Fachangestellte/r unterstützt Du Tierärzte und Tierärztinnen im Praxisalltag. Du koordinierst die Termine, kümmerst Dich um die Abrechnungen und hilfst


Alle Angaben haben wir nach besten Wissen und Gewissen zusammengetragen. Sie erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit sondern sollen Dir nur einen ersten Eindruck verschaffen. Solltest Du detailliertere Informationen benötigen besuche am besten direkt die Internetseiten der entsprechenden Schulen und informiere Dich dort nach den genauen Detail und Vorschriften. Auch die Bundesagentur für Arbeit hilft Dir bei der Auswahl und den Zulassungsbedingungen für Deine Ausbildung.



Beruf, Stichwort





» Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe GmbH Itzehoe» BBS Südliche Weinstraße Standort Annweiler» DEB Lutherstadt Wittenberg» Karl-Hofmann-Schule - Berufsbildende Schule Worms» Ludwig Fresenius Schulen Bad Hersfeld» Ludwig Fresenius Schulen Delmenhorst» Ludwig Fresenius Schulen Frankfurt» Ludwig Fresenius Schulen Herten» Übersicht aller Schulen für die Ausbildung


» Architektur» Banken, Versicherungen & Immobilien» Bau & Handwerk» Bildung & Soziales» Dienstleistungen» Forschung & Labor» Gesundheit, Medizin & Pflege» Groß- und Einzelhandel» Hair & Beauty» Ingenieurwesen» IT & Software» Land- und Forstwirtschaft & Umwelt» Medien» Naturwissenschaften» Recht & Steuern» Technische Berufe, Industrie, Fertigung & Produktion» Tourismus, Hotellerie & Gastronomie» Verkehr, Lager, Logistik & Transport» Werbung, Marketing & Multimedia» Wirtschaft, Verwaltung & Administration




» Alle Jobmessen 2018 anzeigen
» VDI nachrichten Recruiting Tag Ludwigsburg
31. März 2017
Ludwigsburg
» VOCATIUM 2017 Aalen
30. - 31. Mai 2017
Aalen
» nordjob Kiel
30. - 31. Mai 2017
Kiel
» vocatium Rhein-Sieg
31. Mai 2017
Bonn
» Recruiting Days Frankfurt
22. Februar 2018
Frankfurt am Main
» PERSONAL Süd 2018
24. - 25. April 2018
Stuttgart
» MACH WAS!
21. - 22. April 2018
Chemnitz
» jobmesse oldenburg
7. - 8. April 2018
Oldenburg



Informieren Sie sich jetzt über unseren Stellenmarkt.

» Mehr Infos zur Jobsuche








^